Skipper - Haftpflichtversicherung


ALLGEMEINES


Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers aus dem Führen eines für private Zwecke gecharterten Moto- oder Segelbootes bzw. einer Motor- oder Segelyacht. Mitversichert sind auch Schadenersatzverpflichtungen des Skippers gegenüber den Crewmitgliedern. Der Versicherungsschutz gilt für die ganze Erde exklusive USA und Kanada für die Miet-(Charter) Dauer von maximal drei Monaten innerhalb des Versicherungsjahres.

Kein Versicherungsschutz besteht
1.Wwenn die Schadenermittlung bzw. Regulierung oder die Erfüllung sonstiger Pflichten des Versicherers durch Staatsgewalt, Dritte oder den Versicherungsnehmer verhindert wird.
2. für Schäden im Zuge der Teilnahme an Motorbootrennen und den dazugehörigen Trainingsläufen.
3. für Schäden am gecharterten Wasserfahrzeug selbst, aus Verlust oder Beschädigung seiner Teile, seinem Zubehör oder seiner Ladung.

Soweit eine andere Haftpflichtversicherung für das gecharterte Wasserfahrzeug besteht und Leistungen zu erbringen hat, sind diese vorweg auszuschöpfen. Insoweit besteht aus der Skipper-Haftpflichtversicherung subsidiärer Versicherungsschutz.



DECKUNGSSUMME

1.453.456,- EUR



JAHRESPRÄMIE 71 EUR

57 EUR

(ein Jahr Versicherungsdauer)

(drei Jahre Versicherungsdauer)