Für wen ist der ABSC da?

 






 

 

Kontakt:
office@absc.at

Für:

Lehrer

Für jeden, der sich vorstellen kann auf einem Schiff pädagogisch tätig zu sein und mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu arbeiten. Sprache, Tanz, Malerei u.v.m kann im Rahmen eines Segeltörns gelehrt werden.

Coaches
Persönlichkeitstrainer, Seminarleiter, Outdoortrainer und deren gleichen nutzen Schiff, Insel und Mole für Veranstaltungen, die bis dato in Seminarhotels und anderer vertrauter Umgebung stattgefunden haben.

Skipper
Jene seglerisch versierten, die das Animo haben, die Freude an der Lage zu vermitteln und mit sicherer Hand ihre Mitsegler begleiten.

Schiffseigner
Sein Schiff zu vermarkten und mit vertrauten Personen zusammenarbeiten. Neue Ideen nutzen und umsetzten. Von der Race-Yacht bis zur Holz-Ketch.

Unternehmen
Geschäftspartner und Mitarbeiter auf ein Firmenevent einladen. Per Segelschiff nach Venedig auf ein Abendessen oder mit einem Off-Shore-Rracer spinnakern, es wird gefallen.

Freunde der See
Alle Teilnehmer einer ABSC-Veranstaltung werden, zumindest temporär, zu Mitgliedern des ABSC. Wer es bleibt, kann die gemeinsamen Strukturen nutzen und von den Konditionen des ABSC profitieren, sei es im Charter-, Versicherungs- oder Ausrüstungsbereich.